Bearbeitungsgebühr für Verbraucherkredite unzulässig!

Bei der Kreditvergabe dürfen Kreditinstitute keine Gebühr für die Bearbeitung (z.B. Prüfung der Bonitätsprüfung,Vertragsvorbereitung) verlangen.

Betroffene Darlehnsnehmer, welche ein solches Entgelt enrichtet haben, könne nun diese Summe vom Kreditinstitut zurückforden.

[ BGH XI ZR 405/12 ]

Kommentar schreiben

Kommentare: 0