Aktuelle Studie: Themenblogger wollen Trends aufzeigen und erklären statt kritisieren

Aktuelle Studie: Themenblogger wollen Trends aufzeigen und erklären statt kritisieren
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Sie sind gut ausgebildet, schreiben vorzugsweise über Kultur oder Technik und Internet und haben den Anspruch, komplexe Themen verständlich aufzubereiten.

In einer aktuellen Studie im Auftrag des Deutschen Fachjournalisten-Verbands (DFJV) beleuchtet Kommunikationswissenschaftler Prof. Dr. Michael Schenk von der Universität Hohenheim Arbeit und Selbstverständnis von Themenbloggern.

Die Frage, ob Blogger Journalisten sind, wird derzeit kontrovers diskutiert. Die Studienteilnehmer würden sie mehrheitlich bejahen.

Quelle: Thorsten Schmitt

weiterlesen auf extremnews.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 0