Pharmariese Novartis verliert Patentstreit in Indien Ein wegweisendes Urteil mit Nebenwirkungen

Sieben Jahre lang hatte Novartis in Indien einen Rechtsstreit geführt - nun hat der Schweizer Pharmakonzern den Patentstreit endgültig verloren. Das oberste Gericht verweigerte Novartis das Patent für ein Krebsmittel. Ein Urteil, das Folgen für Patienten und Pharmaindustrie haben dürfte.

Zum Artikel der Tagesschau

Kommentar schreiben

Kommentare: 0